Titelbild

Wecon und Vos Logistics formen Prototyp zur formstabilen Wechsel-Kombination

PRESSE DOWNLOAD

Die Wecon GmbH hat für Vos Logistics B.V. einen innovativen Wechselbehälter entwickelt, der mit seiner intelligenten Ladungssicherung den Schutz der Waren beim Transport verbessert. Der Prototyp entstand auf der Basis der Wecon Wechselaufbau-Kombination „Grand Duke“ und erhielt in der Modifikation von Vos die Bezeichnung „CuBoTainer“. Das Modell mit robusten Seitenpanelen und mit Schiebeplanen garantiert die stabile Formfestigkeit und das komfortable Be- und Entladen. Aus der Kooperation ging ein derart Erfolg vermittelndes Fahrzeug hervor, dass Wecon mittlerweile schon sechshundert „CuBoTainer“ für Vos hergestellt und ausgeliefert hat. 

„Wir freuen uns sehr über diese fruchtbare und langfristige Partnerschaft mittels dieses speziellen Produktes, das so viele Vorteile für unseren Kunden vereint“, betont Daniel Hemker als Wecon-Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing und begründet: „Die Alleinstellungsmerkmale verschaffen Vos Logistics einen klaren Zusatznutzen im Wettbewerb für den Transport von unterschiedlichen Waren.“ Wie Wim Roelofsen, Business Unit Manager bei Vos Logistics in Beukelen, bestätigt: „Wir suchten eine intelligente Lösung und haben sie mit Wecon gefunden. Waren, die durch ihre Bewegung das Ausbauchen an den Seiten der Lkw verursachen, stellten ein echtes Problem für unsere Kunden dar.“

Denn Schiebeplanen allein können Waren, die sich im Innern des Lastwagens und seines Anhängers hin und her bewegen, nicht ausreichend stabilisieren. Dadurch wölbt die bewegte Ware die Planen bis zu 30 Zentimeter aus, was nicht der europäischen Gesetzgebung entspricht und in Deutschland unzulässig ist. Der europäische Logistikdienstleister Vos wollte vor allem die Sicherheit bei Altkleider-Transporten verbessert wissen.
Solide Seitenpanelen fördern, dass die Formfestigkeit der beweglichen Waren erhalten bleibt, und stellen sicher, dass die Ladung im Inneren des Lastwagens und des Anhängers an der richtigen Stelle verharrt. Zusätzlich ermöglicht die seitliche Schiebeplane eine zügige Be- und Entladung, die mit dem technischen Fortschritt auch den bestmöglichen Komfort eröffnet.

Der herausragenden Funktionalität galt das besondere Augenmerk der Wecon-Konstrukteure, die dem Unternehmensclaim „Driving forward“ stets als Innovatoren gefordert sind. Sie reduzierten bei der Modifizierung der Wecon-Volumen-Wechselpritsche „Grand Duke“ zum nach Vos-Kundenwunsch entwickelten „CuBoTainer“ also auch das Gewicht auf ein Minimum. Der CuBoTainer sei „genau die intelligente Ladeeinheit, die den europäischen Vorschriften entspricht und die von unseren Auftraggebern gestellten Herausforderungen nach effizienter Logistik erfüllt“, bilanziert Wim Roelofsen für Vos. Die ideale Lösung sei „besonders geeignet für den Transport von Textilien und Reifen, aber auch für sehr hochwertige Ware“.

Vos Logistics setzt die Wechselbehälter überwiegend ein für den Transport von Textilien, Plastik, Reifen, Papier, gebrauchten Schuhen, Plastikabfällen, Stroh und Heu, aber auch für Isolationsmaterial und Paletten. Das Liftdach erlaubt es, mehr Volumen über dieselbe Entfernung zu transportieren. Beispielsweise können nun insgesamt
760 Europaletten statt von 722 geladen werden. Die Wechselbehälter dienen zudem ideal als lokale Lagerungsmöglichkeit: Die Verpackungsindustrie nutzt diesen Vorteil besonders, wobei volle Container mit Paletten und Fässer verschiedener Größen geliefert werden und leere Container mit zurückgenommen werden.

„Insbesondere bei Altkleider-Transporten gehört die Ladungssicherung zu den sehr anspruchsvollen Aufgaben“, unterstreicht Daniel Hemker aus Sicht des Herstellers die besonderen Herausforderungen beim Spezialisten für Nutzfahrzeuge und Containertechnik aus Westfalen. Der CuBoTainer für Vos ist hierfür TÜV-zertifiziert, seine technischen Daten decken sich mit den Werten der internationalen Normen für Formfestigkeit. Für Deutschland und Österreich wurde das Fahrzeug deshalb auch mit dem „Formfestigkeits“-Zertifikat ausgezeichnet. Ebenso erhielt es das Ladungssicherungszertifikat nach VDI 2700, EN 12195, EN 12642 und die Kodierung „XL“.
Vos Logistics hat sich das System patentieren lassen.

Überhaupt ist die Zufriedenheit mit dem Wecon-Produkt auf Seiten von Auftraggeber Vos sehr hoch. Die bislang ausgelieferten 600 CuBoTainer nach Maß erfüllen als speziell angefertigte Wechselpritschen aus der Ideenschmiede des „Grand Duke“ alle anspruchsvollen Anforderungen. Schließlich möchte das große Transportunternehmen auch mehr Einheitlichkeit in seine Fahrzeugflotte bringen, die insgesamt mit 120 Großlastwagen in Kombination mit 1.250 Wechselbehältern zahlreiche Güter durch das gesamte Nord-West-Europa befördert – von den Niederlanden, über Deutschland und Luxemburg bis nach Dänemark und Frankreich.

Durch Übernahmen und durch verschiedene Kundenbedürfnisse hatten sich über diverse Jahre unterschiedliche Modelle auf den Vos-Fuhrpark konzentriert. Mit der Bereinigung sollen jetzt nach und nach die Fahrzeuge mit unüblichen Längen ersetzt werden durch den für Großlastwagen festgelegten internationalen Standard von 7,82 Meter, was auf dem früher in vielen Teilen der Welt gängigen Container-Maß von 20 Fuß basiert. Insgesamt 38 Europaletten oder 28 Blockpaletten bieten diese großvolumigen Fahrzeugzüge ihren Nutzern. Insofern hat die Kooperation zwischen Vos und Wecon neben umfassender Geschlossenheit, ausgeprägter Geräumigkeit und vermindertem Gewicht auch nachhaltige Modernität in die Fahrzeugflotte implementiert.

________

Foto: 

Die Wecon-Volumen-Wechselpritsche „Grand Duke“ hat der Nutzfahrzeug-Spezialist aus Ascheberg in Westfalen für Vos Logistics aus dem niederländischen Breukelen mit Modifikationen nach Kundenwunsch zum „CuBoTainer“ mit mehrfach zertifizierter Ladungssicherung entwickelt.