18_05_2018

Wecon eröffnet neues Werk in Westfalen

Die Teams der Wecon GmbH nehmen im neuen Werk ab Sommer den Betrieb auf. Der weitere Produktionsstandort des Unternehmens entsteht rund 20 Minuten nördlich von Münster im westfälischen Altenberge und damit nahe an der Autobahn A1, am Flughafen FMO sowie am Hauptsitz im münsterländischen Ascheberg.

„Wir investieren hier zusätzlich in moderne Technologien und in umfassende Fertigungstiefe, um unseren Kunden noch mehr Qualität, Flexibilität und Varianz zu bieten“, sagt Franz-Josef Hemker als geschäftsführender Gesellschafter zur Begründung und mit Blick auf die Eröffnung. Die Unternehmensspitze des inhabergeführten Spezialisten für Nutzfahrzeuge und Containertechnik setze mit der Investition vor allem auf die eigene Stärke der Innovationskraft. Wecon ist schon mehrfach für Produktentwicklungen ausgezeichnet worden.

Der Neubau wurde deshalb nach Kriterien aus aktuellen Erkennissen konzipiert. Individuelle Lösungen für Kunden sind dort beispielsweise durch die besondere Anfertigung von Blechen möglich. Diverse Materialien und Stärken sind mithilfe von fortschrittlichen Lasern des Technologieführers Trumpf zu bearbeiten und auf zeitgemäßer Kantbank umzuformen. An modernen Arbeitsplätzen für Schweißtechnik entstehen Komponenten für Wecon-Aufbauten entweder von Hand oder von eigens programmierten Robotern.

Wecon fertigt und montiert am neuen Standort künftig vor allem die innovativen Raumwunder der Modellreihe „Imperator“. Die Großraum-Wechselbehälter überzeugen Auftraggeber mit ihren Längen von 30 bis 45 Fuß und Innenhöhen bis zu 2,75 Meter durch 288 Millimeter niedrige Bauhöhe. Auch die vielseitigen Wechselaufbauten der Wecon-Modellreihe „Earl“ als Plywood-Koffer und als Isolier-Koffer mit 7,15 bis 8,20 Metern Länge entstehen am neuen Produktionsstandort in Altenberge.

Die Teams, die dort also schon bald ihre Arbeit aufnehmen auf dem insgesamt 30.000 Quadatmeter umfassenden Gelände, können angesichts der guten Auftragslage noch Verstärkung in einigen Bereichen gebrauchen. Insbesondere beim Schweißen sind neue Kollegen willkommen. Bewerber melden sich aktiv mit ihren Unterlagen per E-Mail unter info@wecon.de bei der Geschäftsführung. Die Unternehmensführung um die Inhaber-Familie Hemker freut sich auf neue Kräfte im Team.